Vortrag von Dr. Matthias Scheerbaum, Mi 11.01.2017, 18 c.t., U2/00.25

Liebe Freunde und Mitglieder der FGPh,

am kommenden Mittwoch wird Matthias Scherbaum unsere Ringvorlesung „Was und Wozu Philosophie“ im neuen Jahr fortsetzen. Diesmal geht es um das Thema „Philosophie als Lebenspraxis“.

Die philosophische Lebenspraxis unterscheidet sich von allen anderen Lebensvollzügen dadurch, dass sie sich in jeder Hinsicht unter den Anspruch von Wahrheit stellt. Dies bestimmt nicht nur die wissenschaftliche Arbeitsweise des Philosophen, sondern auch seine alltägliche Haltung in den verschiedenen Lebenssituation. Angesichts der Herausforderungen des zeitgenössischen Nihilismus versucht der Vortrag zu illustrieren, wie eine philosophische Lebenspraxis in concreto aussehen kann.

Wir würden uns freuen, Sie wieder zahlreich zu diesem spannenden Vortrag begrüßen zu können.

Mit besten Grüßen
Ihr Präsidium der FGPh

Posted in Allgemein.