Vortrag von Prof. Dr. Thomas Fuchs „Zeitlichkeit und Zeiterfahrung in der Psychopathologie“, am Do 08.02.18

Liebe Freunde und Mitglieder der FGPh,

am Donnerstag, den 08. Februar, laden der Lehrstuhl für Philosophie 2 und die FGPh Sie herzlich zum Vortrag von Prof. Dr. med. Dr. phil. Thomas Fuchs ein. Der Vortrag findet im Hörsaal U2/00.25 um 18 Uhr c.t. statt. Herr Fuchs wird zu dem Thema „Zeitlichkeit und Zeiterfahrung in der Psychopathologie“ sprechen.

Prof. Fuchs arbeitet u.a. mit phänomenologischen Methoden an Fragen, die die Grundlagen der Psychiatrie und die Struktur der Subjektivität betreffen. Aus den Kategorien Leib, Raum, Zeit und Intersubjektivität wird der Vortrag die Zeit herausgreifen und entwickeln, welche Bedeutung sie für die Subjektivität und das Verständnis von Psychopathologien hat.

Herr Fuchs ist für seine Forschung national und international anerkannt und wir freuen uns sehr, ihn in Bamberg begrüßen zu dürfen. Über Ihr zahlreiches Erscheinen würden wir uns sehr freuen.

Mit besten Grüßen
Ihr Präsidium der FGPh und Gustav Melichar

Posted in Allgemein.