Vortrag von PD Marko Fuchs am Mittwoch 31.10.18, 18 Uhr c.t., U2 00.25

Liebe Freunde und Mitglieder der FGPh,

wir freuen uns sehr, dass am kommenden Mittwoch PD Marko Fuchs unsere neue Ringvorlesung zum Thema „Jugend forscht – Einblicke in die philosophische Nachwuchsforschung“ für uns eröffnen wird. „Zeichen, Spiegel und spekulative Sätze – über An- und Abwesenheit des Absoluten“ – so lautet der Vortragstitel.

Die Frage nach dem Absoluten und dessen Bezug zum Individuum, insbesondere dem philosophierenden, scheint keine zu sein, die die heutige Philosophie noch in nennensertem Maße angeht. Der Vortrag widerspricht dieser Tendenz, geht der genannten Frage im Durchgang durch vier philosophiegeschichtliche Formen nach und versucht eine Antwort mit dem Verweis auf Gespräch und Schweigen.

Wir hoffen Sie auch diesmal wieder zahlreich begrüßen zu können.
Mit besten Grüßen
Ihr Präsidium der FGPh

Posted in Allgemein.