FGPh-Vortrag von Miquel Oliva Rioboó: Gefühle in der Ethik Schelers am 23.01.19 um 18 Uhr c.t., U2.00.25

Liebe Freunde und Mitglieder der FGPh,

Gefühle gelten öfter in der Ethik als Schwächen, die unterdrückt werden müssen, oder bestenfalls als Materie der moralischen Erfahrung, die durch die Vernunft gesteuert werden soll. Somit bieten sie selbst keine allgemeingültigen Richtlinien für das moralische Handeln an. Max Scheler versuchte Anfang des 20. Jahrhunderts eine emotionale und trotzdem apriorische Ethik mithilfe der Idee der Werte zu begründen. Am kommenden Mittwoch wird uns Miquel Oliva Rioboó in dieses spannende Themenfeld einführen.

Wir würden uns freuen, wenn wir Sie auch dieses Mal wieder zahlreich begüßen können.

Mit besten Grüßen für das noch june neue Jahr
Ihr Präsidium der FGPh

Posted in Allgemein.